Neuer Vorstand gewählt

Bericht vom 25.10.2016

Bei der Jahreshauptversammlung des JGV Löhndorf am 2. Oktober galt es richtungsweisende Entscheidungen zu treffen. Zunächst wählten die Löhndorfer Junggesellen einen neuen Vorstand, dem es im kommenden Vereinsjahr obliegt, die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des seit 1753 bestehenden Traditionsvereins zu stellen. Als alter und neuer Präsident wurde Lars Frank in seinem Amt bestätigt, 1. Vorsitzender ist von nun an Christoph Münch. Der Posten des 1. Kassierers wurde Benedikt Weiß zugesprochen, dessen Vertretung Michael Tietz als 2. Kassierer übernimmt. Den neuen Vorstand runden Tobias Roscheck als Schriftführer und Jonas Thiem als Beisitzer ab.

Auch im Offizierskorps gab es einige Veränderungen nach der Durchführung einer spannenden Wahl. Während Hauptmann Julian Thiem in seinem Amt bestätigt wurde, wechselte Peter Welsch als ehemaliger Fähnerich auf den Posten des 1. Offiziers. 2. Offizier ist ab sofort Christian Adams und Ersatzoffizier Sven Krupp. Fähneriche sind nun Moritz Koch, Jannik Dismon und Erik Hansen.

Nachdem diese Neuorientierung vollzogen war, galt es für den neuen Vorstand umgehend die Planungen für die bevorstehende Herbstkirmes vom 11. bis 14. November aufzunehmen. Vorstandsintern entschied man sich ob des karnevalistisch geprägten Datums für die Durchführung einer „Kölschen Nacht“ auf dem Schützenplatz Löhndorf am Freitagabend. Nachdem in den vergangenen Jahren die „Après Ski Disko“ und die „Mister Jacks Party“ die umliegende Partyjugend nach Löhndorf lockten, soll dieses Jahr ein breiteres Zielpublikum angesprochen werden. Mit kölschem Liedgut, aber auch stimmungsvollen, zeitgemäßen Charthits wird DJ Buddy den Schützenplatz zum Beben bringen. Ganz sicher wird auch das ein oder andere frisch gezapfte Kölsch über die Theke gehen und bei kölscher Dekoration zu ausgelassener Feierstimmung auf Tischen und Bänken beitragen. Zusätzlich werden eine kleine Auswahl an typischen Speisen und die berühmten Löhndorfer Sektbargetränke den Gaumen der Partygänger verzücken. Karten für diese erstmalig stattfindende Veranstaltung gibt es im Vorverkauf am 30. Oktober und 6. November  in der Löhndorfer Alten Schule oder an der Abendkasse.

Die weiteren Highlights der Löhndorfer Herbstkirmes finden wie gewohnt statt, so startet am Samstagabend der Martinszug durch das Rosendorf, während Sonntagsmorgens ab 11 Uhr das Schürreskarrenrennen der Junggesellen mit anschließendem Frühschoppen auf dem Dorfplatz stattfindet. Abschließend präsentiert sich Löhndorf beim traditionellen Martinsmarkt den Gästen von nah und fern in seinem schönsten Antlitz.

Zurück